Festkuchen aus Tirol


Zutaten:

520 g Mehl
1 Würfel Hefe
1/8 l lauwarme Milch
80 g Zucker
6 Eier
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
80 g Butter oder Margarine
600 g Walnußhälften
150 g Zucker-Sirup
1 P. Vanillinzucker
300 g fettreicher Schmand (Cr*** fr**che)
2 EL Aprikosenkonfitüre


Zubereitung:

500 g Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in der Milch auflösen, in die Mulde gießen und mit etwas Mehl verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen.
Zucker, 3 Eier, Zitronenschale, Salz und Fett zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen und mit etwas Mehl bestäuben. Weitere 30 Min. gehen lassen.
500 g Walnüsse mahlen. Zucker-Sirup erhitzen. Nüsse, Vanillinzucker und Schmand unterrühren. 3 Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, unter die Nußmasse heben.
Teig auf bemehlter Fläche ausrollen (ca. 70x50 cm), längs halbieren. Hälften mit 1 verquirlten Eigelb bestreichen, Füllung darauf streichen, dabei 2 cm Rand frei lassen. Teighälften längs aufrollen, zu einer Kordel verdrehen. In eine gefettete Napfkuchenform legen, 15 Min. gehen lassen.
Den Kranz im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 180°) ca. 1 Stunde backen.
Konfitüre erhitzen, durch ein Sieb passieren und den Kranz damit bestreichen. Mit den restlichen gehackten Nüssen bestreuen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !