Schokoladen-Mousse-Torte

Zutaten für den Teig:

150 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Zitronenschale
100 g Butter
1 Eigelb


für die Mousse:

3 Blatt Gelatine
300 g Schokolade, Edelbitter
1 Ei
2 Eigelb
50 g Zucker
20 ml Rum oder Kaffeelikör
400 g Sahne
2 P. Vanillezucker


ausserdem:

50 g Schokoröllchen
100 g Sahne
1 Kiwi
3 kl. Orangen
abgezogene Zesten von 1 Limette
einige lange Schokoladenstäbe


Zubereitung:

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Springform (24 cm) am Boden mit Backpapier auslegen.

Teigzutaten glatt verkneten, in Folie wickeln und mind. 30 Min. kalt stellen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die Springform legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 12 Min. backen. Auskühlen lassen. Springformrand mit Backpapier einkleiden.

Gelatine einweichen, Schokolade im Wasserbad schmelzen. Ei, Eigelb und Zucker über dem warmen Wasserbad mit einem großen Schneebesen cremig aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Gelatine ausdrücken und auflösen, mit Rum und Schokolade unter die Creme rühren. Über dem kalten Wasserbad so lange schlagen, bis die Creme abgekühlt ist. Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Nach und nach unter die kalte Creme heben, in die Springform füllen, glatt streichen und kalt stellen.

Formrand lösen, Tortenrand mit Schokoröllchen bestreuen, einige auf die Oberfläche streuen. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Torte spritzen. Zum Schluss die Torte mit Kiwi- und Orangenscheiben, Schokostäben und Limettenzesten garnieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !