Stern-Charlotte



Zutaten für den Biskuit:

5 Eier
150 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
100 g Mehl

200 g Aprikosenkonfitüre
100 g Marzipanrohmasse
20 ml Rum


für die Kirschcreme und Garnierung:

6 Blatt Gelatine
1 Glas Amarenakirschen (Abtropfgewicht 100 g)
25 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
250 g Mascarpone
600 ml Sahne
Belegkirschen und ggf. Lavendelzweige zum Garnieren
Puderzucker zum Bestäuben
 
  
Zubereitung:

Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen.
Eier mit Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Mehl darüber sieben und unterheben. Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 8-10 Min. backen.

Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen, mit Marzipanrohmasse und Rum verkneten. Gebackene Biskuitplatte aus dem Ofen nehmen und auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Das Papier mit kaltem Wasser bepinseln und abziehen. Biskuit mit Aprikosen-Marzipan-Masse bestreichen, mit Hilfe des Tuchs aufrollen und auskühlen lassen. Anschließend die Rolle in 1 cm breite Scheiben schneiden (Um sich die Arbeit zu ersparen, kann man natürlich auch ein Fertigprodukt eines guten Herstellers nehmen). Einen Sternrahmen (26 cm Durchmesser) auf eine Platte stellen. Erst den Rand, dann den Boden der Form mit Biskuitscheiben auslegen.

Für die Creme Gelatine einweichen. Amarenakirschen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Kirschen würfeln, Kirschsaft mit Zucker und Vanillinzucker erwärmen. Gelatine ausdrücken, in den warmen Kirschsaft geben und darin vollständig auflösen. Masse kalt stellen. Kurz vorm Festwerden Mascarpone unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Creme in den Sternrahmen füllen und glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 8 Stunden auskühlen lassen. Stern-Charlotte aus dem Kühlschrank nehmen, den Sternrahmen entfernen. Torte mit Belegkirschen, evtl. Lavendelzweigen und mit Puderzucker verzieren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !