Lebkuchen-Nougat-Torte

Zutaten:

1 Packung Nuss-Nougat
4 Eier
120 g Zucker
1 Beutel ger. Zitronenschale (Ci***-Ba**)
3 EL Lebkuchengewürz
150 g Mehl
2 TL Backpulver

außerdem:

10 Blatt Gelatine
2 reife Mango
1 Beutel ger. Zitronenschale (Ci***-Ba**)
80 g Zucker
750 g Vanille-Joghurt
200 g Schlagsahne

zum Dekorieren:

1 Beutel gehackte Pistazien


Zubereitung:

Nuss-Nougat im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Eier und Zucker mind. 7 Min. dickschaumig aufschlagen. Zitronenschale und Lebkuchen-Gewürz unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Nuss-Nougat vorsichtig unter den Eierschaum heben.
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175° (Umluft 160°) ca. 30 Min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mangos schälen, den Stein entfernen. Fruchtfleisch, Zitronenschale und Zucker fein pürieren. Joghurt mit restlichem Zucker verrühren. 3 Blatt Gelatine auflösen, mit 6 EL Mangopüree verrühren. Unter Rühren zum übrigen Mangopüree geben. Die verbliebene Gelatine auflösen, mit 5 EL Joghurt verrühren. Unter weiterem Rühren zum übrigen Joghurt geben. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne unter den Joghurt heben.
Den Tortenboden einmal waagerecht durchschneiden. Um den unteren Bodenrand einen Tortenring legen. Eine Hälfte des Joghurts auf den Tortenboden geben, dann eine Hälfte des Mangopürees esslöffelweise darauf verteilen. Mangopüree vorsichtig mit einem Gabelstiel marmorieren. Den 2. Boden auflegen und mit dem restlichen Joghurt sowie Mangopüree ebenso verfahren wie mit der ersten Hälfte.
Torte abgedeckt mindestens 2 Stunden kalt stellen. Tortenring lösen, Torte mit Pistazien verzieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !