Schlesischer Mohnstollen

Zutaten für den Teig:

400 g Mehl
35 g Hefe
125 ml Milch
70 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
abger. Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Ei
1 Eigelb
1 Prise Zimt
1 Prise Kardamom
1 Prise Piment
100 g weiche Butter


für die Füllung:

150 ml Milch
100 g Zucker
60 g Butter
250 g gemahlener Mohn
1 Prise Salz
1/2 TL gemahlener Zimt
1 EL Rum
60 g gehackte Mandeln
1 Ei



ausserdem:

50 g Aprikosenmarmelade
100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
1 EL Rum
20 g geröstete Mandelstifte


Zubereitung:

Milch handwarm erwärmen, Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Gewürze mischen, Butter in Flöckchen sowie Ei, Eigelb und den Vorteig dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45-60 Min. gehen lassen.

Milch, Zucker und Butter in einem Topf aufkochen, Mohn einrühren und 1 Min. köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Mohnmasse quellen lassen. Salz, Rum, Zimt, Mandeln und Ei unterrühren.

Backofen auf 180� (Umluft 160�) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (ca. 30x40 cm). Mohnfüllung gleichmäßig daraufstreichen, Ränder 2 cm frei lassen. Teigplatte von der längeren Seite her aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten auf das Backblech legen. Ca. 50 Min. backen, evtl. nach 30 Min. abdecken.

Marmelade erwärmen, durch ein Sieb streichen und den warmen Stollen damit bestreichen. Puderzucker mit Zitronensaft und Rum verrühren, streifenförmig über den Stollen ziehen und mit den Mandelstiften bestreuen. Guss trocknen lassen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !