Spitzbuben mit Glühweingelee


Zutaten für ca. 35 Stück:

Teig:

200 g Butter
100 g Zucker
1 Pr. Salz
1 Eigelb
150 g gemahlene Mandeln
180 g Mehl


Gelee:

1 Bio-Orange
100 ml Rotwein
180 g Gelierzucker, 3:1
1 Zimtstange
2 Sternanis
3 Nelken


ausserdem:

Puderzucker zum Besieben
  
Zubereitung:

Orange heiß waschen, gut trocken reiben und die Hälfte der Schale mit einem Sparschäler abschälen. Orange auspressen.

Rotwein mit Orangensaft u. -schale, Gelierzucker und den Gewürzen aufkochen, 4 Min. köcheln lassen, durch ein Sieb schütten und erkalten lassen.

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, Butter in Flöckchen an den Rand setzen, Zucker, Salz, Eigelb und Mandeln dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Rolle formen, in Klarsichtfolie einwickeln und ca. 1 Stunde kühlen.

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

Teig in kleinen Portionen auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen und auf die Bleche legen. Sollte der Teig zu weich werden, kurz kühlen. Von der Hälfte der Sterne in der Mitte kleine Löcher oder Sternchen ausstechen. Die Plätzchen ca. 8-10 Min. goldbraun backen, auskühlen lassen.

Glühweingelee mit einem Schneebesen glatt rühren und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Spitze abschneiden und etwas auf die Rückseite der Sterne ohne Loch spritzen. Einen Stern mit Loch daraufsetzen und leicht andrücken. Übriges Gelee in die Öffnungen spritzen, die Sterne mit Puderzucker besieben und über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Zwischen Lagen von Pergament- oder Backpapier in Blechdosen aufbewahren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !