Elisenlebkuchen


Zutaten:

180 g brauner Zucker
2 P. Vanillezucker
2 EL Honig
2 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
6 Eier
200 g Orangeat
200 g Zitronat
250 g gemahlene Haselnüsse
250 g gemahlene Mandeln
einige Tropfen Rumaroma (nach Geschmack)
1 Msp. Backpulver


ausserdem:

ca. 80 Backoblaten (5 cm Durchmesser)
200 g Kuvertüre
250 g Puderzucker
  
Zubereitung:

Orangeat und Zitronat sehr fein hacken oder im Mixer zerkleinern.

Eier ca. 1 Min. gut schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben und 1 Min. unterrühren. Das Ganze 2 Min. aufschlagen. Restliche Teigzutaten unterrühren.

Backofen auf 150° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

Auf jede Oblate 1 TL Teig geben, mit einem in Wasser getauchten Messer bergförmig auf die ganze Oblate streichen und ca. 2 Std. bei Zimmertemperatur antrocknen lassen. Ca. 20 Min. backen, auskühlen lassen.

Für den hellen Guss Puderzucker sieben, mit 2-3 EL heißem Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren.
Kuvertüre hacken, über warmem Wasserbad schmelzen.
Die Hälfte der Lebkuchen mit dem hellen, die andere Hälfte mit dem dunklen Guss überziehen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !