Kissinger Plätzchen

Zutaten für ca. 50 Stück:

150 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
150 g Zucker
150 g Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen
100 g kalte Butter
1 TL Zimt
1 Prise Salz
1 Ei

1 Glas Aprikosenmarmelade
für die Deko ca. 200 g Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen
Walnusshälften zum Verzieren
150 g dunkle Kuvertüre
  
Zubereitung:

Mehl und Backpulver mischen, auf eine Arbeitsfläche sieben, Zucker, Nüsse, Zimt und Salz untermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineingeben. Kalte Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen und das Ganze mit 2 Teigkarten durchhacken. Zum Schluss die Masse zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte er zu weich werden, etwas kühlen.

Backofen auf 180° vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dünn ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Ca. 7-10 Min. AUF SICHT backen, d.h. den Backvorgang immer im Auge behalten, denn die Plätzchen dürfen nicht dunkel werden.

Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. Jeweils 2 Plätzchen mit ca. 1/2 - 1 TL Marmelade (je nach Geschmack) zusammensetzen. Marmelade festigen lassen.

In der Zwischenzeit die Dekoration vorbereiten. Gemahlene Nüsse in ein flaches Gefäß geben und zu einer "Straße" zusammenschieben. Kuvertüre über warmem Wasserbad schmelzen.
Wenn die Marmelade sich so gefestigt hat, dass sich die Plätzchen nicht mehr verschieben, die geschmolzene Kuvertüre als "Straße" in ein zweites flaches Gefäß geben. Die Plätzchen erst durch die Kuvertüre und anschließend durch die gemahlenen Nüsse rollen. Zum Schluß auf jedes Plätzchen ein Klecks Kuvertüre geben und eine Walnusshälfte daraufsetzen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !