gefüllte Tannenbäumchen

Zutaten für ca. 40 Stück:

50 g Marzipan-Rohmasse
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
275 g Mehl
1 TL Zimt
1/2 TL gem. Kardamom
1 Msp. Nelkenpulver
1 Msp. gem. Muskatblüte
1 Prise Salz
6-8 Tropfen Rum-Aroma
1 Eigelb
1 TL Schlagsahne
125 g rotes Johannisbeer-Gelee
125 g Quitten-Gelee


Zubereitung:

Marzipan-Rohmasse grob reiben. Butter und Zucker unterrühren. Ei, Mehl und Gewürze zufügen und alles gut verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Tannenbäume (ca. 7 cm hoch) ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen.
Aus der Hälfte der Bäumchen mit einer kleineren Form Bäumchen (ca. 4 cm hoch) ausstechen. Teigreste wieder zusammenkneten und weitere Tannenbäume ausstechen, bis der Teig verbraucht ist. Eigelb und Sahne verrühren und die Bäumchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 6 Min. backen, auskühlen lassen.
Johannisbeer-Gelee erwärmen und ca. 20 ganze Bäumchen dünn bestreichen. Ausgestochene Bäumchen darauf legen und andrücken. Restliches Gelee mit einem Teelöffel in die kleinen Bäumchen füllen.
Quitten-Gelee erwärmen und mit den restlichen Bäumchen ebenso verfahren. Plätzchen trocknen lassen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !