Rotweinkuchen


Zutaten:

1/4 l trockener Rotwein
1 Zimtstange
2-3 Nelken
300 g Butter oder Margarine
275 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
5 Eier
375 g Mehl
1 P. Backpulver
1 TL Zimt
1 EL Kakaopulver
2 EL Orangensaft
150 g Schokoladenraspel
50 g weiße Kuvertüre
50 g Halbbitter-Kuvertüre
4-5 kandierte Orangenscheiben zum Verzieren
Puderzucker


Zubereitung:

Rotwein in einem Topf erhitzen und die Gewürze darin ca. 5 Minuten ziehen lassen. Flüssigkeit erkalten lassen.
In der Zwischenzeit zimmerwarmes Fett, Zucker, Vanillinzucker und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao mischen. Esslöffelweise unter die schaumige Masse rühren.
Gewürze aus dem Rotwein entfernen. Orangensaft und Rotwein nach und nach in den Teig rühren. Schokoladenraspel unterheben.
Eine Springform (26 cm) mit Rohrbodeneinsatz fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der Form stürzen.
Inzwischen die Kuvertüren getrennt auf dem warmen Wasserbad schmelzen. Zunächst die dunkle Kuvertüre auf eine Marmorplatte streichen und fest werden lassen. Anschließend die weiße Kuvertüre gleichmäßig dünn darauf verteilen. Kühl stellen, bis die Masse fest, aber nich hart ist. Mit einem Spachtel zu kleinen Röllchen schieben.
Rotwein-Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Mit den Schokoladenröllchen und kandierten Orangenscheiben verzieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !