Apfel-Walnuss-Kuchen


Zutaten:

4-5 EL Zitronensaft
4-5 Äpfel
125 g Puderzucker
225 g weiche Butter
50 g Walnusskerne
1 Pr. Salz
1 P. Vanillezucker
125 g Zucker
3 Eier
175 g Mehl
1/2 P. Backpulver
1 TL Zimtpulver
25 g Speisestärke
Hagelzucker
 
  
Zubereitung:

500 ml Wasser mit Zitronensaft verrühren. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäse aus den Äpfeln stechen. Nun aus den Äpfeln dünne Scheiben hobeln. Apfelscheiben in das Zitronenwasser legen.

Eine Springform (26 cm) gut fetten. Springform von außen fest mit Alufolie umschließen. In einer beschichteten Pfanne Puderzucker mit 5 EL Wasser goldbraun karamellisieren. 125 g Butter zugeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Butterkaramell in die Springform gießen. Apfelscheiben in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und trocken tupfen. Von innen nach außen dicht an dicht in die Form legen, leicht andrücken und darauf achten, dass keine Löcher vorhanden sind.

Backofen auf 200° (Umluft 175°) vorheizen.

Walnüsse hacken. 100 g Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Nach und nach die Eier einrühren. Mehl, Backpulver, Nüsse, Zimt und Speisestärke mischen, löffelweise unter den Teig rühren. Teig auf den Äpfeln verteilen und vorsichtig glatt streichen. Ca. 50-70 Min. backen. Auf einem Kuchengitter ca. 5 Min. abkühlen lassen, Kuchen vom Formrand lösen, Rand abnehmen und den Kuchen vorsichtig auf eine Kuchenplatte stürzen. Komplett auskühlen lassen, vor dem Servieren mit Hagelzucker bestreuen und mit geschlagener Sahne anrichten.




..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !