Schoko-Cognac-Kuchen


Zutaten:

50 g Vollmilch-Kuvertüre
200 g Zartbitter-Schokolade
200 g kalte Butter
4 Eier
1 Prise Salz
200 g Zucker
2 EL Cognac oder Weinbrand
60 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g gemahlene Haselnüsse
2 EL Puderzucker zum Bestäuben
 
  
Zubereitung:

Backofen auf 210° (Umluft 190°) vorheizen. Eine Springform (26 cm) fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre dünn auf ein kaltes Marmorbrett streichen und fest werden lassen.

Schokolade grob hacken, unter Rühren im heißen Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen. Kalte Butter würfeln und unterrühren.

Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker dickcremig aufschlagen, abgekühlte Schoko-Butter-Masse und Cognac unterrühren. Eischnee darauf geben, Mehl und Backpulver mischen und mit den Haselnüssen zugeben. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Teig in die Form füllen und ca. 25-30 Min. backen. In der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen. Mit Puderzucker bestäuben.

Kuvertüre mit einem Spachtel in langen Locken vom Marmorbrett schaben und behutsam auf den Kuchen setzen.




..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !