.: Grundrezept Biskuitteig :.


Biskuitteig verwendet man für Torten Tortenböden, Schnitten oder Rollen


Zutaten:

5 Eier
1 Prise Salz
130 g Zucker
1 P. Vanillezucker
170 g Mehl


Zubereitung:

Backofen auf 200° vorheizen.
Eier trennen. Eiweiße mit Salz steif schlagen, 2 EL Zucker einrieseln lassen. Eigelbe mit restlichem Zucker und Vanillezucker zu einer weißschaumigen Masse aufschlagen.
Eischnee auf die Schaummasse geben, Mehl darüber sieben und alles mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Teig sofort in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser: 26 cm) füllen und glatt streichen.
Auf der unteren Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Anschließend noch 10 Minuten bei leicht geöffneter Tür im Ofen stehen lassen. Auf einem Kuchengitter in der Form abkühlen lassen.
Anschließend den Biskuit aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier abziehen. Den Biskuit auskühlen lassen und je nach Verwendungsart quer halbieren oder dritteln und füllen bzw. mit Obst belegen.

Wird der Teig in einem Backblech gebacken, reicht eine Backzeit von 10-12 Minuten bei 180°.


Tipps

Für Biskuitteig nur saubere, fettfreie Geräte und Schüsseln verwenden.
Backform am Boden mit Backpapier auslegen, Rand nicht fetten.
Der fertige Biskuitteig muss sofort gebacken werden, sonst fällt er wieder zusammen.
Teig nur in den vorgeheizten Backofen schieben, sonst backt er zu lange und wird trocken.
Biskuit ist fertig gebacken, wenn sich die Oberfläche trocken anfühlt und ein Fingerdruck keine dauerhafte Vertiefung hinterlässt.
Der Teig muss unbedingt auf einem Kuchengitter auskühlen, damit er von allen Seiten Luft bekommt und trocknen kann.
Falls aus dem Biskuit eine Rolle gemacht werden soll, den Teig auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und abziehen. Die Teigplatte mit dem Tuch aufrollen und auskühlen lassen. Bei einer ausgekühlten Biskuitplatte, die nicht aufgerollt wurde besteht die Gefahr, dass sie beim Aufrollen bricht.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !