Ostertorte, russische Art

40 g Mehl
225 g Zucker
200 g Margarine
3 Eier (Klasse M) + 3 Eigelb
Salz
1 TL Zitronensaft
1 TL Backpulver
1 P. Vanille-Puddingpulver
1 kg Magerquark
3 Blatt weiße Gelatine
450 ml Sahne
100 g kandierte Früchte
100 g Marzipan
gelbe Speisefarbe
30 g weiße Kuvertüre
Zuckerschrift


Zubereitung:

Margarine zergehen lassen, Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und etwas Zitronensaft steif schlagen. 75 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb, Backpulver, Mehl, Puddingpulver und Margarine untermischen. Im heißen Ofen in einer Springform (Durchmesser 26 cm) bei 175° ca. 20 Minuten backen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und 150 g Zucker schaumig schlagen, 250 ml Sahne aufkochen und langsam in das Ei-Zucker-Gemisch einrühren. Gelatine ausdrücken, in der Masse auflösen und kalt rühren. 150 g Margarine cremig rühren, den Quark untermischen und mit 50 g der kandierten Früchte und 50 g Mandeln unter die Eimasse mischen. Den Tortenboden einmal waagrecht durchschneiden. Zwei Drittel der Creme auf den unteren Boden streichen, den oberen Tortenboden darauf legen und mit der restlichen Creme bestreichen. Etwa 3 Stunden kalt stellen.
200 ml Sahne steif schlagen und die Torte damit verzieren. Mandeln und kandierte Früchte darüber streuen. Das Marzipan gelb einfärben und Küken ausstechen. Die Küken mit Kuvertüre und Zuckerschrift verzieren und auf die Torte setzen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !