Aprikosen-Quark-Torte

Zutaten:

1 heller Biskuitboden (Fertigprodukt)
3 Dosen (à 425 ml) Aprikosen
2 P. Tortenguß, klar
125 g + 2 EL Zucker
8 Blatt weiße Gelatine
Saft und Schale von 1 unbeh. Zitrone
1 P. Vanillinzucker
500 g Magerquark
250 g Sahne
200 g Marzipan-Rohmasse
75 g Puderzucker
125 g Aprikosen-Konfitüre
einige Blättchen Zitronenmelisse
braune Zuckerschrift


Zubereitung:

Biskuit einmal quer durchschneiden, um unteren Boden einen Tortenring legen. Aprikosen abtropfen lassen, Saft auffangen und 1/2 l abmessen. Hälfte der Aprikosen auf den Boden legen. 1/4 l Aprikosensaft mit 1 P. Tortenguß und 1 EL Zucker unter Rühren aufkochen. Guß über die Aprikosen verteilen. Mit 2. Tortenboden bedecken.

Gelatine einweichen. Zitronensaft, -schale, 125 g Zucker, Vanillinzucker und Quark verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen, mit 2 EL Quark verrühren. Gelatinemasse unter die Quarkcreme rühren, Sahne unterheben. Die Creme auf dem Tortenboden glattstreichen. Torte mind. 4 Std. kalt stellen.

Übrige Aprikosen auf die Creme legen. 1/4 l Aprikosensaft mit 1 P. Tortenguß und 1 EL Zucker unter Rühren aufkochen. Guß über die Aprikosen verteilen und ca. 30 Min. kalt stellen.

Marzipan und 75 g Puderzucker verkneten, zu zwei Streifen von 35-38 cm Länge und 6 cm Breite ausrollen. Konfitüre erhitzen, durch ein Sieb streichen. Tortenring lösen. Tortenrand, bis auf die Quarkcreme, mit Konfitüre bestreichen. Marzipanstreifen an den Rand drücken, obere Kante nach außen biegen. Aus dem übrigen Marzipan Häschen ausstechen, mit Zuckerschrift verzieren. Torte mit Häschen und Melisse verzieren. Mit Puderzucker bestäuben.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !