Ostertorte

Zutaten:

6 Eier
180 g Zucker
90 g Mehl
90 g Speisestärke

Füllung:

500 g Magerquark oder Schichtkäse
3 EL Zitronensaft
6 Blatt Gelatine
3 Becher Sahne (à 250 g)
100 g Zucker
2 P. Sahnefestiger
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange
4 EL Johannisbeergelee
100 g gehackte Pistazien
200 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker
12 Zucker-Ostereier


Zubereitung:

Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.
Eier mit 2 EL lauwarmem Wasser schaumig schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen, so lange schlagen, bis eine dickcremige Masse entstanden ist. Mehl und Speisestärke mischen, über die Eimasse sieben, mit dem Schneebesen locker, aber gründlich unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm) füllen und ca. 25 Min. backen. Boden aus der Form lösen, stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschließend Boden zweimal waagerecht durchschneiden.
Quark mit Zitronensaft verrühren. Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und unterziehen. 2 Becher Sahne mit Zucker, Sahnefestiger und Orangenschale aufschlagen und unter die Quarkmasse heben.
Auf den unteren und mittleren Boden jeweils 2 EL Johannisbeergelee und 1/3 der Quarkmasse streichen. Letzten Boden auflegen und mit restlicher Quarkmasse bestreichen.
Die übrige Sahne steif schlagen, den Rand damit einstreichen und die Torte rundherum mit Pistazien bestreuen. Torte ca. 2 Std. kalt stellen. Für die Dekoration Marzipan mit Puderzucker verkneten, ausrollen und in dünne Streifen schneiden. Diese zu Nestern zusammenlegen und auf der Torte verteilen. Nester mit Zucker-Ostereiern füllen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !