Osterbrot, süß

Zutaten:

1 Würfel frische Hefe
1 kg Mehl
1/2 l lauwarme Milch
150 g Zucker
150 g Butter
3 Eigelb
1 TL Salz
abger. Schale von 1/2 Bio-Zitrone
100 g Rosinen
1 EL Rum
4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
je 50 g sehr fein gehacktes Orangeat und Zitronat nach Wunsch

20 g zerlassene Butter
50 g Mandelblättchen
etwas Puderzucker zum Besieben
  
Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Mulde in die Mitte drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas Zucker und lauwarmer Milch verrühren. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 20 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Rosinen mit Rum beträufeln und durchziehen lassen. Nach Wunsch fein gehacktes Zitronat und Orangeat zugeben.

Butter schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Milch nochmals lauwarm erwärmen. Beides zusammen mit Salz, Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Butter-Vanille-Aroma zum Vorteig geben und mit den Knethaken des Handrührers unterkneten. Zum Schluss die Rum-Rosinen unterkneten. Einen Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Oberseite mit einem scharfen Messer leicht einschneiden, mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals ca. 30-40 Min. gehen lassen.

Backofen auf 175° vorheizen.

Osterbrot mit zerlassener Butter bepinseln. Mit Mandelblättchen bestreuen und ca. 50 Min. backen. In der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker besieben.



..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !