Osterfiguren mit Quark

Zutaten

500 g Schichtkäse
200 g Zucker
2 Eier (L)
1 P. Orangenaroma (Ora*ge B*ck)
600 g Mehl
1 1/2 P. Backpulver
3 P. Vanillezucker
150 ml Öl
110 ml Milch
flüssige Butter zum Bestreichen
sehr feiner Zucker oder bunte Zuckerstreusel zum Bestreuen
einige Belegkirschen für die Augen
  
Zubereitung

Am Vorabend ein Sieb mit einem sauberen Tuch auskleiden, den Quark hineingeben und die Ecken zusammenschlagen. Über Nacht den Quark abtropfen lassen. Am nächsten Tag die Ecken zusammendrehen und weitere Flüssigkeit auspressen, so dass der Schichtkäse sehr trocken ist. 300 g davon durch das Sieb in eine Schüssel streichen.

Schichtkäse mit Zucker, Vanillezucker, Eiern, Orangenaroma, Milch und Öl glatt verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Quarkmasse arbeiten. Der entstandene Teig ähnelt dem Hefeteig. Den Teig nun ca. 30 Min. ruhen lassen, dann nochmals kurz durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche fingerdick ausrollen.

Backofen auf 200° vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Osterfiguren (Eier, Häschen, Lämmchen etc.) ausschneiden bzw. ausstechen und mit zerlassener Butter bestreichen. Die Osterfiguren ca. 15 Min. backen, etwas abkühlen lassen, nochmals mit flüssiger Butter bestreichen und sofort mit der bestrichenen Seite in den feinen Zucker oder Zuckerstreusel drücken. Als Augen halbierte Belegkirschen aufsetzen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !