Pina-Colada-Torte

Zutaten für den Boden:

150 g Löffelbiskuits
100 g weiche Butter


für die Füllung:

9 Blatt Gelatine
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
200 ml Pina Colada (Flasche)
100 g Puderzucker
75 g Kokosraspel
25 g gehackte Pistazien
1 P. Vanillezucker


für die Dekoration:

einige exotische Früchte, z.B. Sternfrucht, Mango, Kumquats, Kiwi o.ä.
10 g gehackte Pistazien
 
  
Zubereitung:

Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.

Löffelbiskuits in einen Plastikbeutel füllen und mit der Teigrolle grob zerbröseln. Gut mit der Butter vermischen, auf dem Boden der Springform verteilen und fest andrücken. Ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Quark, Puderzucker, Kokosraspel, Pina Colada, Pistazien und Vanillezucker verrühren. Ausgedrückte Gelatine bei schwacher Hitze auflösen und unter die Quarkmasse rühren. Auf den gekühlten Bröselboden füllen und glatt streichen. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Dekoration Früchte waschen, putzen, evtl. schälen und halbieren. In Scheiben schneiden und den Kuchen damit belegen. Mit Pistazien bestreut servieren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !