Mascarpone-Sahnetorte

Zutaten für den Boden:

150 g Löffelbiskuits
150 ml Sahne
2 TL Espressopulver
200 g Zartbitter-Kuvertüre
150 g Vollmilch-Kuvertüre


für die Creme:

8 Blatt Gelatine
2 Eier
100 g Zucker
1 Prise Salz
abger. Schale u. Saft von 1/2 Bio-Zitrone
500 g Mascarpone
200 g Sahne
1 EL Mandellikör


für die Dekoration:

75 g Zartbitter-Kuvertüre
50 ml Espresso
50 g Butter
1 EL Kakao
einige Pistazien
etwas Borkenschokolade
Obst nach Wahl, z.B. Johannisbeeren, Erdbeeren, Kiwi, Kumquats
einige Minzeblätter
  
Zubereitung:

Eine Springform (26 cm) mit Backpapier ausschlagen.

Den Boden mit ca. 12 halbierten Biskuits auslegen. Sahne und Espressopulver erhitzen. Zartbitter- und Vollmilch-Kuvertüren grob hacken und in der Sahne schmelzen. Die Hälfte über den Biskuits in der Form verstreichen und fest werden lassen.

Gelatine einweichen. Eier mit Zucker, Salz, Zitronenschale u. -saft in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad luftig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Eimasse ziehen. Unter Rühren etwas abkühlen lassen. Mascarpone unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Mit Mandellikör abschmecken.

Restliche Schokoladensoße kurz erwärmen. Fast die ganze Mascarponecreme in die Form füllen. Darüber den Rest Löffelbiskuits, Schokosoße und Mascarponecreme einfüllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Kuvertüre grob hacken, mit Espresso und Butter schmelzen, über den Kuchen gießen und wieder kalt stellen. Mit gesiebtem Kakao leicht einstäuben. Mit halbierten Pistazien, Borkenschokolade und Obst garnieren. Mit einigen Minzeblättchen garnieren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !