Himbeer-Eiswaffel-Torte


Zutaten für den Eiswaffelboden:

150 g Eiswaffeln (länglich, rechteckig)
125 g Butter

für die Creme:

8 Blatt Gelatine
250 g Himbeeren
1 TL Zucker
Saft von 1 Limette
300 g Sahne
100 g Zucker
500 g Mascarpone
250 g Magerquark
1 P. Vanillezucker
 
  
Zubereitung:

Boden einer Springform (20 cm) mit Öl bestreichen.

2 Eiswaffeln beiseite legen, den Rest in einen großen Gefrierbeutel füllen und mit der Teigrolle fein zerdrücken. Butter schmelzen, mit den Waffelbröseln vermischen und als Boden in die Springform drücken. 30 Min. kalt stellen.

1 Blatt und 7 Blatt Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen. 100 g Himbeeren beiseite stellen, den Rest mit 1 TL Zucker und der Hälfte des Limettensaftes pürieren. Blatt Gelatine ausdrücken, bei mäßiger Wärme auflösen und mit dem Himbeerpüree verrühren.
Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker, Vanillezucker und restlicher Limettensaft verrühren. 7 Blatt Gelatine ausdrücken und bei mäßiger Wärme auflösen. 2 EL Creme einrühren, dann die Gelatinemischung zügig unter die Käsecreme rühren. Sahne unterheben.

Die Hälfte der Käsecreme auf den Waffelboden streichen, Hälfte des Himbeerpürees darauf verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Mit übriger Creme und übrigem Püree ebenso verfahren. Ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die bei Seite gelegten Waffeln halbieren, dann diagonal durchschneiden. Torte mit den Waffeln und den bei Seite gestellten Himbeeren garnieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !