Birnenstrudel


Zutaten für den Teig:

150 g Mehl
2 EL Öl
1 Prise Salz
80 ml Wasser


für die Füllung:

1200 g Birnen
180 g Butter
80 g Zucker
70 g Semmelbrösel
1 TL Zimtpulver
40 g gehackte Haselnüsse


Zubereitung:

Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Öl und Salz hineingeben und etwas verrühren. Langsam das Wasser eingießen und alles ca. 10 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen, mit Öl bestreichen und abgedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen.

Birnen schälen, vierteln und entkernen. Birnenviertel in dünne Scheiben schneiden. 60 g Butter zerlassen, Semmelbrösel zugeben und bräunen.

Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Ein großes Geschirrtuch ausbreiten und mit Mehl bestäuben. Teig daraufgeben und so groß wie möglich ausrollen. Mit der Hand weiter ausziehen, so dass er hauchdünn wird. 70 g Butter zerlassen, den Teig damit bestreichen und mit den gebräunten Semmelbröseln bestreuen.

Birnen mit Zucker, Zimt und Haselnüssen vermischen und auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand und das obere Drittel frei lassen. Geschirrtuch an der belegten Seite anheben und den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Auf das Backblech legen, mit der übrigen zerlassenen Butter bepinseln und ca. 30 Min. backen. Noch warm mit Puderzucker bestäuben. Hierzu passt Vanillesoße.

TIPP
Wem die Herstellung des Strudelteigs zu aufwändig ist, kann auch einen Knetteig herstellen oder Blätterteig (Fertigprodukt) verwenden. Manche Supermärkte bieten auch fertigen Strudelteig an.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !