Kirsch-Joghurt-Torte

Zutaten für den Boden:

125 g Butterkekse
125 g Butter
50 g Walnusskerne


für den Belag:

600 g Joghurt
10 Blatt Gelatine
1 Vanilleschote
1 EL Zitronensaft
1 TL Zitronenschale
100 g Zucker
350 g Schattenmorellen (aus dem Glas)
200 ml Sahne
 


Zubereitung:

Kekse in einen Plastikbeutel füllen und mit dem Nudelholz zerkleinern. Walnüsse hacken, Butter bei geringer Temperatur schmelzen. Brösel, Nüsse und Butter gut vermischen. Eine Herzform auf eine Tortenplatte stellen und die Keksmischung darin verteilen. Gut festdrücken und in den Kühlschrank stellen.

Schattenmorellen in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.
7 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

Joghurt, Vanillemark, Zitronensaft und -schale sowie Zucker gut verrühren. Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei geringer Wärme auflösen. 3 EL Joghurt in die Gelatine rühren, die Mischung rasch in den Joghurt rühren und in den Kühlschrank stellen. Wenn der Joghurt zu gelieren beginnt, die Kirschen unterheben. Sahne steif schlagen und unter den Kirsch-Joghurt heben. Creme auf dem Keksboden verteilen und mit einem Löffelrücken kleine Vertiefungen in die Creme drücken. Ca. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Von dem aufgefangenen Kirschsaft 200 ml abmessen und in einen kleinen Topf geben. Restliche Gelatine darin einweichen. Saft bei geringer Wärme langsam erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat. Von der Kochstelle nehmen und leicht gelieren lassen. Nun kleine kirschförmige Tupfen auf die Tortenoberfläche setzen und im Kühlschrank fest werden lassen.



..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !