Kirsch-Kokos-Kuchen

Zutaten für den Teig:

100 g Butter
1 Packung (225 g) Kokoszwieback
14 Blatt Gelatine
500 g Sauerkirschen
1 unbehandelte Zitrone
200 ml Kirschsaft
175 g Zucker
1 Zimtstange
300 g Schlagsahne
200 g Doppelrahm-Frischkäse
1 Dose (425 ml) Kokosmilch "cremig"
2 P. Vanillinzucker
einige Kirschen und evtl. etwas Minze und Kokoschips zum Verzieren


Zubereitung:

Butter schmelzen. Zwieback zerbröseln und unterrühren. Springformring (26 cm) auf eine Tortenplatte setzen, Zwiebackbrösel auf den Boden drücken. Ca. 1 Stunde kühlen. Gelatine einweichen. Kirschen entsteinen. Zitronenschale von 1 Zitronenhälfte als Spirale abschälen. Mit Kirschen, Kirschsaft, 100 g Zucker und Zimtstange aufkochen. Zimtstange und Zitronenschale entfernen. 7 Blatt ausgedrückte Gelatine unterrühren. Kühlen, bis das Kompott zu gelieren beginnt.
Für die Kokoscreme die Sahne steif schlagen, kühl stellen. Frischkäse mit Kokosmilch verrühren. Von der übrigen Zitrone die Schale fein abreiben. 2 EL Zitronensaft und -schale, Vanillinzucker und restlicher Zucker mit der Kokoscreme verrühren. Übrige Gelatine auflösen, mit etwas Creme verrühren und unter die übrige Creme rühren. 5-10 Min. kühlen, bis sie zu gelieren beginnt. Dann die Sahne unterziehen. Die Hälfte der Creme auf den Boden geben und 2/3 Kirschkompott darauf verteilen. Restliche Creme darüber verteilen. Übriges Kompott als Kleckse darauf setzen, 5 Stunden kühlen und verzieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !