Kalter Hund (ohne Backen)

Zutaten:

200 g. Butterkekse
400 g Vollmilchkuvertüre
1 EL Öl
200 g Plattenfett (z.B. P**mi*)
200 g Kakaogetränkepulver
2 Eier
gehackte Pistazien oder Süßigkeiten zum Belegen.


Zubereitung:

Eine 25 cm Kastenform mit Öl einpinseln. Kuvertüre zusammen mit dem Fett im Wasserbad schmelzen. Kakaopulver mit den Eiern verrühren und in Kuvertüre und Fett einrühren. Flüssige Schokolade etwas temperieren lassen. Anschließend immer eine Lage Schokolade und eine Lage Kekse abwechselnd in der Kastenform verteilen. Den kalten Hund über Nacht kaltstellen. Vor dem Anrichten stürzen und mit den gehackten Pistazien oder Süßigkeiten belegen. Anschließend in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Fertig. Wau Wau ...

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !