Stachelbeer-Streusel-Käsekuchen


Zutaten für den Knetteig:

300 g Mehl
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
200 g Butter
1 Prise Salz
1 Eigelb


für den Belag:

400 g Stachelbeeren (frisch oder aus dem Glas)
30 g Zucker


für die Quarkcreme:

750 g Magerquark
80 g weiche Butter
2 Eier
200 g Zucker
30 g Vanille-Puddingpulver
50 ml Milch


für die Streusel:

80 g Mehl
50 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Zimt


ausserdem:

100 ml Sahne
 


Zubereitung:

Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und 30 Min. kalt stellen.

Für den Belag frische Stachelbeeren waschen, putzen und mit dem Zucker und 2 EL Wasser aufkochen. Ca. 3 Min. dünsten, Früchte abtropfen lassen (Früchte aus dem Glas abtropfen lassen).

Für die Käsecreme Butter schmelzen. Quark mit Eiern, Zucker, Vanille-Puddingpulver und Milch glatt rühren. Warme Butter unter die Creme ziehen.

Für die Streusel alle Zutaten krümelig verkneten.

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Eine Tarteform (24 cm) fetten und leicht mit Mehl ausstäuben.

Knetteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (30 cm Durchmesser) und in die Tarteform legen. Rand gut andrücken und die überstehenden Teigreste abschneiden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Käsecreme einfüllen. Von den Stachelbeeren 12 beiseite legen, den Rest auf der Käsecreme verteilen. Streusel darüber streuen und den Kuchen ca. 45 Min backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Vor dem Servieren 12 Sahnetuffs auf die Oberfläche spritzen und mit je 1 Stachelbeere belegen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !