Fürst-Pückler-Käsekuchen


Zutaten:

160 g Mehl
80 g Butter
1 Prise Salz
5 Eier
230 g Zucker
1 P. Vanillezucker
100 g Zartbitter-Kuvertüre
100 ml Milch
125 g Erdbeeren (frisch oder TK)
2 EL Puderzucker
1 kg Speisequark
100 g Speisestärke
120 g Joghurt, Vanille-Geschmack


ausserdem:

100 ml Sahne
Waffelröllchen für die Dekoration
 


Zubereitung:

Eine Springform fetten, den Boden mit Backpapier auslegen. Erdbeeren in einem Sieb auftauen, Saft abtropfen lassen. 3 Schüsseln bereitstellen.

1 Ei trennen. Mehl, 50 g Zucker, Vanillezucker, Eiweiß, Butter und Salz verkneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Kuvertüre hacken. Milch erwärmen und die Kuvertüre darin schmelzen. Erdbeeren mit 1 TL Zucker pürieren. Übrige Eier trennen.

Alle Eigelbe (5), Quark, 150 g Zucker und Speisestärke verrühren und die Masse gleichmäßig in die 3 Schüsseln verteilen. Nun in die erste Schüssel den Joghurt, in die zweite das Fruchtpüree und in die dritte die Schokoladenmilch geben und verrühren.

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen und einen Rand hochziehen. Eiweiße steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Je 1 Drittel unter die verschiedenen Füllungen ziehen. Nun die Füllungen nacheinander in die Form füllen (rosa, weiß, braun) und ca. 60 Min. backen. Auskühlen lassen.

Vor dem Servieren Sahne steif schlagen und den Kuchen mit Sahnerosetten und Waffelröllchen dekorieren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !