Quarktorte aus Mailand

Teig:

110 g Margarine
225 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
375 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Milch


Belag:

500 g Quark
1 P. Puddingpulver Mandelgeschmack
2 Gläschen (ca. 40 ml) Rum
1 EL erhitzte Butter
50 g Sultaninen
Marmelade


Zubereitung:

Margarine, 125g Zucker, 1 Ei und Salz schaumig rühren und das mit dem Backpulver gesiebte Mehl zugeben. Nur wenig Milch zugeben, damit der Teig rollfähig bleibt. Mit etwas mehr als der Hälfte des Teiges eine gefettete Springform (26 cm) auslegen, dabei einen hohen Rand andrücken.
Den mit etwas Milch verrührten, durch ein Sieb gestrichenen Quark mit Puddingpulver, Rum, Butter, Eiern und Sultaninen verarbeiten und diese cremige Masse auf den Teig geben. Den restlichen, rechteckig ausgerollten Teig mit Marmelade bestreichen. zusammenrollen und mit einem jeweils in Mehl getauchten Messer in Scheiben schneiden. Diese Röllchen mit der Schnittfläche nach oben auf den Quark verteilen.
Etwa 60 Min. bei 180° backen. Nach Wunsch mit Puderzucker besieben.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !