Mokka-Käsekuchen

Zutaten:

1 Biozitrone
100 g Vollmilchschokolade
4 Eier
175 g Butter
200 g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
750 g Quark
1 EL Grieß
1 P. Vanille-Puddingpulver
4 EL Kakaopulver
2 EL lösliches Espressopulver
 


Zubereitung:

Zitrone heiß waschen, trockenreiben, Schale abreiben und den Saft auspressen. Schokolade hacken und im heißen Wasserbad schmelzen.

Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Eine Springform (26 cm) fetten.

Eier trennen. Butter und Zucker schaumig schlagen. Vanillemark, Eigelbe, Zitronenschale und
–saft dazu geben und unterrühren. Quark, Grieß und Puddingpulver einrühren. Eiweiße steif schlagen und unterheben. 1/3 der Käsemasse abnehmen. Flüssige Schokolade, Kakao und Espressopulver unterrühren. 4 EL in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und beiseite stellen.

Mokkaquark in die Springform füllen. Helle Quarkmasse daraufstreichen. Von dem Gefrierbeutel eine kleine Spitze abschneiden und die Mokka-Masse auf die Oberfläche spritzen. Mit einer Gabel leicht marmorieren und den Käsekuchen 35-40 Min. backen. Dann die Temperatur auf 180° (Umluft 160°) zurückschalten und den Kuchen ca. 30 Min. fertig backen. Evtl. abdecken, damit er nicht braun wird. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, erst dann aus der Form nehmen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !