Himbeer-Mascarpone-Torte

Zutaten:

8 Blatt Gelatine
600 g Himbeeren (frisch oder gefrostet)
500 g Magerquark
500 g Mascarpone
75 g Zucker
4 EL Zitronensaft
400 ml Sahne
1 P. Vanillinzucker
2 P. Minizwiebäcke "Milch" (à 125 g)
etwas Zitronenmelisse zum Garnieren


Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frische Himbeeren leicht abbrausen, abtropfen lassen, tiefgefrorene Früchte auftauen lassen. 200 g Beeren erhitzen und durch ein feines Sieb streichen. 1/3 des Pürees zum Garnieren beiseite stellen. Restliches Püree, Quark, Mascarpone, Zucker und Zitronensaft gut verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. 2 EL Quarkcreme darunterrühren und diese Mischung unter die restliche Quarkcreme ziehen. Ca. 20 Min. im Kühlschrank fest werden lassen.

200 ml Sahne steif schlagen, dabei den Vanillinzucker einrieseln lassen. Mit 200 g Himbeeren unter die Quarkcreme ziehen, wenn diese zu gelieren beginnt.

Minizwiebäcke an den Rand einer Springform (26 cm) stellen, den Formboden mit den übrigen Zwiebäcken auslegen. Himbeercreme einfüllen und die Torte ca. 3 Std. kühlen.

Die restliche Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte damit verzieren. Mit den restlichen Früchten belegen, mit dem übrigen Himbeerpüree beträufeln und ggf. mit ein paar Blättchen Zitronenmelisse garnieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !