Schnecken-Kuchen

Zutaten:

500 g Mehl
1 P. Trockenhefe
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
125 ml lauwarme Milch
100 g zerlassene, abgekühlte Butter oder Margarine


Füllung:

2 P. Vanille-Puddingpulver
750 ml Milch
80 g Zucker
100 g Rosinen


Aprikotieren:

3 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Wasser


Guss:

100 g gesiebter Puderzucker
1-2 EL Wasser


Zubereitung:

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben, mit der Trockenhefe sorgfältig vermischen. Alle übrigen Zutaten hinzufügen und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in ca. 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten.
Teig zugedeckt so lange an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat (ca. 30 Min.).
Für die Füllung Pudding nach Anleitung, jedoch nur mit ¾ l Milch, zubereiten. Während des Erkaltens ab und zu umrühren. Die Rosinen unterrühren.
Teig leicht mit Mehl bestäuben, aus der Schüssel nehmen, auf der Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und zu einem Rechteck (40x60 cm) ausrollen.
Mit dem Pudding bestreichen. Den Teig von der längeren Seite her aufrollen, in ca. 1,5cm breite Scheiben schneiden und schuppenartig auf ein gefettetes Backblech (30x40) legen, nochmals so lange gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat. Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben.
Bei 200° ca. 20 Min. backen.
Zum Aprikotieren Konfitüre durch ein Sieb streichen, mit dem Wasser etwas einkochen lassen und den Kuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen.
Puderzucker mit Wasser verrühren und den Guss über den erkalteten Kuchen streichen oder klekseln.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !