Erdnuss-Karamell-Kuchen (geschichtet und gerüttelt)

Zutaten:

1 W. frische Hefe
500 g Mehl
50 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Pr. Salz
175 ml lauwarme Milch

225 g Butter
150 g ungesalzene Erdnüsse
150 g brauner Zucker
1/2 TL grobes Meersalz
100 g Schokotröpfchen, Zartbitter
 
  
Zubereitung:

Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. 50 g Butter zufügen. Hefemilch über das Mehlgemisch gießen und alles gut verkneten. Teig in eine Schüssel legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Erdnüsse hacken und in 25 g heißer Butter rösten. 100 g brauner Zucker zugeben und unter Rühren karamellisieren. Grobes Salz zufügen. Karamellisierte Nüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit 2 Gabeln voneinander trennen. Auskühlen lassen.

Eine Kastenform (30 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben.

100 g Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Teig kurz durchkneten, auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 50x50 cm ausrollen. Teigplatte mit der geschmolzenen Butter bepinseln, Nüsse und Schokotropfen darauf verteilen. Teigplatte nun in 36 Quadrate (8x8 cm) teilen. Kastenform auf der schmalen Seite hochkant stellen und die Teigstücke übereinander in die Form schichten. Kastenform richtig hinstellen und kräftig rütteln, damit sich der Teig verteilt. Abdecken und ca. 30 Min. gehen lassen.

Backofen auf 175° (Umluft 150°) vorheizen.

Restliche Butter in Flöckchen und übrigen braunen Zucker auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Min. backen. Nach ca. 20 Min. Backzeit Kuchen mit Alufolie abdecken. Nach dem Backen Kuchen ca. 40 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !