Reindling aus Kärnten

Zutaten:

500 g Mehl
1 Prise Salz
50 g Zucker
75 g Butter
1 Würfel Hefe
250 ml lauwarme Milch
4 EL Wald- oder Akazienhonig
150 g Rosinen
150 g Zucker-Zimt-Mischung
 
  
Zubereitung:

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl, Salz und Zucker in einer Rührschüssel mischen. Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen und zusammen mit der abgekühlten Butter
zum Mehl geben. Mit den Knethaken des Handrührers vermengen, dann mit der Hand so lange kneten, bis der Teig geschmeidig und glatt ist. Er sollte sich von der Arbeitsfläche und den Händen lösen und Blasen werfen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit bemehlten Händen durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Teig mit Honig bestreichen, Rosinen darauf verteilen und dick mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Von der längeren Seite aufrollen und in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Napfkuchenform legen. Abgedeckt nochmals 15-20 Min. gehen lassen.

Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Hefekranz ca. 45-50 Min. backen, herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !