ZWIEBELKUCHEN & CO.

Die Kuchen auf dieser Seite sind (nicht nur) zu neuem Wein ein Gedicht !

Wenn in den Weinanbaugebieten Deutschlands der "Federweiße" probiert wird,
ist auch die Zeit des Zwiebelkuchens, des Flammkuchens und der Quiche Lorraine gekommen.

Federweißer, ein sich noch im Gärprozess befindlicher Traubenmost, hat nicht nur eine berauschende Wirkung, sondern beeinflusst auch den Verdauungsvorgang. Daher ist es ratsam, ihn zusammen mit fetthaltigen Speisen zu genießen. Traditionell wird die Kombination Federweißer und deftiger Zwiebelkuchen bevorzugt, der im Elsass als Elsässer Flammenkuchen und in der Rhön als Zwiebelsploatz bekannt ist. Eine andere Variante ist zum Beispiel Quiche Lorraine (Lothringischer Speckkuchen).

Je nach Region variieren in Deutschland die Backrezepte für Zwiebelkuchen. Die Zutaten für den Teig und den Belag sind jedoch weitgehend identisch. Eines haben alle Variationen gemeinsam: die Zwiebeln dürfen nur glasig gedünstet werden.

Ich habe ein paar Rezepte aufgeschrieben und hoffe, es ist für jeden Geschmack eines dabei.
Am besten ist, man probiert sie alle aus !

Ein TIPP, wie man die Zwiebeln schneiden kann, ohne dass gleich die Tränen fließen:
am Vorabend die Zwiebeln schälen, in eine große Plastiktüte füllen, gut verschließen und über Nacht in den Kühlschrank legen. Durch die Kälte werden die ätherischen Öle der Zwiebel gebunden und dünsten beim Schneiden nicht aus.





Rheinhessischer Zwiebelkuchen Badischer Zwiebelkuchen
Pfälzer Zwiebelkuchen Fränkischer Zwiebelkuchen
Zwiwwelkuche Rheinischer Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen mit Äpfeln Hessischer Zwibbelkuchen
Zwiebelkuchen mit Gouda Omas Zwiebelkuchen
  
Elsässer Flammkuchen Flammkuchen (franz. Rezept)
Flammkuchen mit Lachs  
  
Quiche Lorraine Lauch-Quiche
  
Lauch-Schinken-Torte Amerikanischer Schinkenkuchen
Ricotta-Torte Französischer Schinkenkuchen
Hackfleisch-Kuchen Gemüse-Quiche mit Kassler



Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !