Zwiwwelkuche
aus einem alten Rezeptbuch meiner Schwiegermutter


Zutaten für den Teig:

150 g Mehl
150 g Butter
150 g Emmentaler, gerieben
1 Eigelb
1 TL Salz

für den Belag:

1 kg Zwiebeln
100 g Räucherspeck
1 Bund Petersilie
250 g saure Sahne
2 Eier
Muskat, Pfeffer und Kümmel


Zubereitung:

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Butter würfeln und zum Mehl geben, Käse, Eigelb und Salz zufügen und alles durchmischen. Dann zu einer Kugel kneten, in Folie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, Speck in Streifen schneiden.

Speck in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen, Zwiebeln dazugeben und goldgelb dünsten. Zwiebelmischung abkühlen lassen.

Petersilie hacken und mit saurer Sahne und Eiern verrühren. Kräftig mit den Gewürzen abschmecken.

Backofen auf 200° vorheizen. Ein Springform (28 cm) fetten.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die Springform legen. Einen kleinen Rand hochziehen. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen, mit dem Eierguss begießen und nach Geschmack mit Kümmel bestreuen. Ca. 40 Min. backen, im Backofen abkühlen lassen. Heiß oder lauwarm servieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !