Rheinischer Zwiebelkuchen

Zutaten für den Teig:

200 g Mehl
120 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz

für den Belag:

180 g Dörrfleisch oder Bacon
350 g Zwiebeln
1 EL Öl
Pfeffer
250 g Schmand
1 Ei
1 Eigelb
Muskat


Zubereitung:

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, mit gewürfelter Butter, 5 EL kaltem Wasser und Salz verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.Speck in Streifen schneiden.

Speck in einer Pfanne mit 1 EL Öl braten, Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Mit Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Schmand mit Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen.

Backofen auf 200° vorheizen. Eine Spring- oder Tarteform (26 cm) fetten.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen und einen kleinen Rand hochziehen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Zwiebeln und Speck darauf verteilen, die Eiercreme darüber gießen und ca. 40 Min. backen. Lauwarm servieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !