Zwiebelkuchen mit Gouda


Zutaten für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
1/4 l lauwarme Milch
80 g lauwarme Margarine
1 Prise Salz


für den Belag:

500 g Zwiebeln
150 g Dörrfleisch
200 g geriebener Gouda
2 Becher Sahne
2 Eier
Pfeffer


Zubereitung:

Mehl in eine Schüsel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln und mit 1/2 TL Zucker bestreuen. 5 EL lauwarme Milch dazugeben und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Vorteig ca. 15 Min. gehen lassen.

Restliche Milch, Margarine und Salz dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers durcharbeiten. Teig auf der Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten und abgedeckt 30 Min. gehen lassen.

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Dörrfleisch würfeln und mit den Zwiebeln in etwas Butter so lange dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Masse abkühlen lassen.

Backofen auf 200° vorheizen. Backblech fetten.

Teig nochmals durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das Backblech legen. Einen kleinen Rand hochziehen und den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die lauwarmen Zwiebeln darauf verteilen und mit Pfeffer würzen. Sahne und Eier verquirlen, mit Salz abschmecken. Geriebenen Käse untermischen und gleichmäßig über die Zwiebeln gießen. In ca. 40 Min. goldbraun backen und lauwarm servieren.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !