Donauwellen mit Äpfeln(schnelle Variante)

Zutaten:

8 Äpfel
1 Biozitrone
1 P. Fertigteig Rührkuchen
100 g Mohnback
6 Bl. Gelatine
400 ml Milch
200 ml Sahne
2 P. Mousse au Chocolat-Cremespeisenpulver
300 g weiße Kuvertüre
20 g Kokosfett
 


Zubereitung:

Backofen auf 175° vorheizen. Fettpfanne des Backofens fetten. Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen.

Äpfel schälen, vierteln und mit 3 EL Zitronensaft beträufeln. Teig halbieren. Unter eine Hälfte übrigen Zitronensaft und Zitronenschale, unter die andere Hälfte den Mohn rühren. Den hellen Teig in die Fettpfanne streichen, mit den Apfelvierteln belegen. Dunklen Teig darüber streichen und ca. 35 Min. backen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch mit der Sahne vermischen, das Cremepulver einrühren. Gelatine ausdrücken, bei geringer Wärme auflösen, mit 3 EL Creme verrühren und unter die restliche Creme rühren. Creme nun auf den Kuchen streichen.

Kuvertüre grob hacken, mit dem Kokosfett über einem Wasserbad schmelzen und auf die Creme streichen. Mit einer Gabel Wellenmuster ziehen und festwerden lassen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !