Johannisbeer-Bienenstich


Zutaten für den Teig:

75 g Butter
250 ml lauwarme Milch
75 g Zucker
1 Ei
500 g Mehl
1 P. Trockenhefe
abger. Schale von 1 Bio-Zitrone
1 Prise Salz


für den Belag:

150 g Butter
150 g Zucker
100 g Sahne
175 g Haselnuss- oder Mandelblättchen


für die Füllung:

4 P. Mousse à la Vanille (für je 1/4 l Milch, ohne Kochen)
400 ml Milch
400 g Sahne
2 P. Gelatine-Fix
500 g rote Johannisbeeren
 


Zubereitung:

Für den Teig Butter schmelzen und auf lauwarm abkühlen lassen, mit allen übrigen Teigzutaten glatt verkneten. Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 40 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit für den Belag Butter und Zucker leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Sahne zugeben, aufkochen und 5 Min. weiterköcheln lassen. Nüsse einrühren und abkühlen lassen.

Teig nochmals durchkneten, auf einem gefetteten Backblech ausrollen und abgedeckt weitere 20 Min. gehen lassen.

Backofen auf 200° (Umluft 175°) vorheizen.

Nussmasse auf dem Teig verstreichen und ca. 20-25 Min. backen. Kuchen auskühlen lassen.

Johannisbeeren abbrausen. 10 Rispen beiseite legen, von den restlichen Rispen die Beeren mit einer Gabel abstreifen. Kuchenplatte in der Hälfte durchschneiden, dann beide Hälfte waagerecht halbieren. Sahne, Milch und Cremepulver aufschlagen. Gelatine einrühren, Johannisbeeren unterheben. Creme auf die beiden Böden streichen, Nussdeckel auflegen und ca. 3 Std. kühlen. Kuchen in Stücke schneiden und mit den beiseite gelegten Rispen belegen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !