Bananen-Schoko-Schnitten


Zutaten:

3 Eier
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
125 g Mehl
1 TL Backpulver


für den Belag:

8 Bananen
2 EL Zitronensaft
150 g Zartbitter-Kuvertüre
4 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
 


Zubereitung:

Backofen auf 200° (Umluft 175°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe unterziehen. Mehl und Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. Biskuitmasse auf die Hälfte des Backbleches geben und glatt streichen. Einen Streifen aus gefalteter Alufolie als „Weglaufbremse“ davorstellen oder einen Backrahmen benutzen. Teig 10-12 Min. backen, auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

Kuvertüre hacken, bei geringer Wärme schmelzen. 1 EL davon abnehmen und beiseite stellen. Gelatine einweichen. Backrahmen um den Biskuit stellen. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und auflösen. 4 EL Sahne in die Kuvertüre rühren. 3 EL mit der aufgelösten Gelatine verrühren und alles in die restliche Kuvertüre rühren. Von der geschlagenen Sahne 6 EL abnehmen und beiseite stellen, die übrige Sahne unter die Kuvertüre heben. 7 Bananen schälen und längs halbieren. Mit Zitronensaft beträufeln und auf den Biskuitboden legen. Schokosahne auf die Bananen geben und glatt streichen. Ca. 3 Stunden kalt stellen.

Backrahmen entfernen und den Kuchen in 12 Stücke schneiden. Übrige Banane in Scheiben schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Beiseite gestellte Kuvertüre erwärmen. Die Schnitten mit Bananenscheiben und der restlichen Sahne dekorieren, die Kuvertüre in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und streifenförmig über die Schnitten ziehen. Bis zum Servieren kühl stellen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !