Apfelschnitten mit gebrannten Mandelsplittern

Zutaten:

200 g Mehl
1 P. Backpulver
275 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
50 ml Sahne
150 g Magerquark
75 g Butter
1,5 kg Äpfel
150 g Mandelstifte
 


Zubereitung:

Mehl und Backpulver mischen, auf eine Arbeitsfläche sieben. Vanillezucker und 75 g Zucker darüber geben, mit dem Mehl vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Ei, Salz, Sahne und Quark hineingeben. Butter in Flöckchen an den Rand setzen und alles vom Rand her zu einem glatten Teig verkneten.

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Ein Backblech (ca. 35x25 cm) fetten.

Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und auf das Backblech legen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Den Teig mit den Apfelspalten belegen.

Mandeln mit 150 g Zucker in einer Pfanne so lange erhitzen, bis der Zucker als Krümel an den Mandelstiften haften bleibt. Vom Herd nehmen, in eine Metallschüssel geben, den restlichen Zucker darüberstreuen und verrühren. Mandeln auf den Äpfeln verteilen und 45 Min. backen. Auskühlen lassen und in Schnitten teilen.


..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !