Heidelbeer-Quarkschnitten mit Baiser


Zutaten für den Teig:

250 g Butter
250 g Zucker
1 P. Vanillezucker
6 Eier
100 ml Sahne
250 g Mehl
1/2 P. Backpulver


für den Belag:

4 Eier
500 g Magerquark
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
30 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Vanille-Puddingpulver
750 g Heidelbeeren


ausserdem:

150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
100 g Sahne
30 g Heidelbeeren
einige Minzeblättchen


Zubereitung:

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den Teig weiche Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier trennen, das Eiweiß beiseite stellen. Eidotter einzeln unter die Butter-Zucker-Creme rühren, Sahne zugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, gut unterrühren. Teig auf das Backblech streichen und ca. 15 Min. vorbacken.

Für den Belag die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Quark, Zucker und Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Puddingpulver glatt verrühren. Eiweiß unterheben, auf dem vorgebackenen Boden verstreichen. Heidelbeeren verlesen, auf dem Quarkbelag verteilen und bei gleicher Temperatur 30 Min. weiterbacken.

Das beiseite gestellte Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Blech aus dem Ofen holen, den Eischnee darauf verteilen. Blech wieder in den Ofen schieben und weitere 20 Min. backen, bis der Baiser hellbraun ist. Kuchen abkühlen lassen.

Vor dem Servieren den Kuchen in Stücke schneiden. Sahne steif schlagen, auf jedes Kuchenstück eine Sahnerosette spritzen. Mit Heidelbeeren und Minze garnieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !