Wattwurmkuchen

Zutaten für 24 Stücke:

250 g Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
abger. Schale von 1 unbeh. Zitrone
1 P. Vanillezucker
250 g Mehl
1 P. Backpulver
2 gestr. EL Kakaopulver
2 EL Milch


für den Belag:

2 Gläser Sauerkirschen (à 700 g)
2 P. Vanillepuddingpulver
3 Becher Sahne (à 200 g)
1 P. Sahnesteif
1 P. Vanillezucker


ausserdem:

4 cl Eierlikör
6 cl Curacao


Zubereitung:

Backofen auf 175° (Umluft 155°) vorheizen.

Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln nach und nach unterrühren. Zitronenschale und Vanillezucker zufügen, Mehl und Backpulver mischen, auf den Teig sieben und unterrühren.

Ein Backblech (ca. 30x38 cm) gut einfetten und mit Paniermehl bestreuen oder mit Backpapier auslegen. 3/4 des Teiges daraufstreichen. Kakao u. Milch mit dem restlichen Teig verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und ca. 5 cm lange Streifen (Wattwürmer) auf den hellen Teig spritzen. Ca. 30 Min. backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Pudding nach Packungsanweisung mit dem Kirschsaft (evtl. mit Wasser auffüllen) anrühren, zusammen mit den Kirschen aufkochen und auf den ausgekühlten Kuchenboden streichen. Erkalten lassen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf den Kirschbelag streichen. In die Sahne mit einem Löffel kleine Vertiefungen drücken. Eierlikör und Curacao verrühren und als "Nordseewasser" in die Vertiefungen füllen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !