Zupfkuchen mit Aprikosen

Zutaten für den Teig:

180 g Zucker
2 P. Vanillinzucker
3 Eier
250 g Butter
400 g Mehl
40 g Speisestärke
40 g Kakaopulver
1 P. Backpulver


für den Belag:

2 Dosen Aprikosen (à 850 ml)
1 kg Magerquark
250 g Zucker
2 P. Vanillinzucker
2 P. Vanille-Puddingpulver
4 Eier
125 ml Sahne
250 g Butter


Zubereitung:

Backofen auf 175° (Umluft 155°) vorheizen.
Für den Teig Zucker, Vanillinzucker, Eier, Butter mit dem Knethaken gut vermengen. Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver darüber sieben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 Min. in den Kühlschrank legen.
Aprikosen abtropfen lassen. 2/3 des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, zu einem Rechteck (30x40cm) ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Backrahmen darumstellen. Die Aprikosen mit der Wölbung nach oben auf den Schokoteig legen.
Für die Füllung Quark, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Eier und Sahne glatt rühren. Die Butter zerlassen und zum Schluss unterrühren. Masse auf dem Teig verteilen und glatt streichen.
Den restlichen Teig in kleine Stücke zupfen und auf der Quarkmasse verteilen.
Kuchen ca. 50 Min. backen. aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen und den Backrahmen vorsichtig lösen. Vor dem Servieren in Stücke teilen und mit einem Klecks Sahne servieren.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !