Apfelkuchen mit Baiser

Zutaten für den Belag:

1,2 kg Äpfel
Zitronensaft
1 Zimtstange
2 Nelken
2 bis 3 EL Zucker
1 Msp. schwarzer Pfeffer
200 ml Weißwein
50 g gemahlene Nüsse


Zutaten für den Teig:

250 g Butter
250 g Zucker
4 Eier
125 g Mehl
125 g Speisestärke
2 TL Backpulver


Baiser:

4 Eiweiß
200 g Zucker
1 Zitrone


Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. In einem Topf mit 1 EL Zitronensaft, der Zimtstange, Nelken, Zucker, Pfeffer, Wein und 4 EL Wasser ca. 20 Minuten köcheln, bis die Äpfel zerfallen. Auf einem Sieb abtropfen lassen.
Butter mit 200 g Zucker schaumig rühren. Eier trennen. Die Eigelbe zur Butter- Zucker-Mischung geben und alles ein paar Minuten aufschlagen. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unterheben.
4 Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 175° ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen.

Ofen auf 200 Grad aufheizen. Nüsse auf den abgekühlten Kuchen streuen. Apfelmus darauf streichen.
Für das Baiser: Die Eiweiße mit 1 TL abgeriebener Zitronenschale, etwas Zitronensaft und 200 g Zucker steif schlagen. Locker auf das Apfelmus geben und kleine Spitzen hochziehen. Im Ofen auf mittlerer Schiene 10 bis 12 Minuten überbacken, bis das Baiser leicht bräunlich wird. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !