Eierlikör-Krapfen

Zutaten:

1 P. Vanillepuddingpulver (zum Kochen, für 1/2 L Milch)
1 P. Backpulver
500 g Mehl
500 g Magerquark
1 P. Vanillinzucker
6 Eier
150 ml + 2 EL Eierlikör
6 EL + 100 ml Milch
2 EL + 250 g Zucker
75 g + etwas Puderzucker


Zubereitung:

Puddingpulver, 2 EL Zucker und 6 EL Milch glattrühren. 100 ml Milch und 150 ml Eierlikör aufkochen, vom Herd nehmen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Dann unter Rühren kurz aufkochen. In eine Schüssel geben, Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen und auskühlen lassen.

Quark, Eier, 250 g Zucker und Vanillinzucker mit dem Schneebesen des Handrührers in einer großen Schüssel glattrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Quarkmasse sieben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Fett in einem hohen Topf erhitzen. Das Fett hat die richtige Temperatur, wenn an einem Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen - oder das Fett in der Fritteuse auf 180 Grad erhitzen.

2 Eßlöffel in das heiße Fett tauchen und aus dem Teig portionsweise jeweils 5 Teighäufchen abstechen, sofort ins heiße Fett gleiten lassen.

Die Krapfen goldbraun backen, zwischendurch einmal wenden. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen und etwas abkühlen lassen. Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Pudding durchrühren. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. In jeden Krapfen etwas Creme spritzen. 75 g Puderzucker und 2 EL Likör verrühren. Die Hälfte der Krapfen damit bestreichen, trocknen lassen. Übrige Krapfen mit Puderzucker bestäuben.

..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !