Apfelkrapfen

Zutaten:

500 g Mehl
1 W. frische Hefe
250 ml lauwarme Milch
60 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelbe
500 g Äpfel
70 g Rosinen
1 Eiweiß
Zimt und Zucker
  
Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln, in die lauwarme Milch geben und unter Rühren auflösen. Hefemilch in die Mehlmulde gießen, eine Prise Zucker zugeben und mit etwas Mehl vom Rand bestäuben. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 20 Min. gehen lassen.
Zucker, Eigelbe, Salz zugeben, Butter in Flöckchen dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig in die Schüssel legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und klein würfeln. Rosinen zugeben, mit Zucker und Zimt bestreuen und durchmischen.

Teig kurz durchkneten, zu einem Rechteck (ca. 50x40 cm) ausrollen. Apfelmischung auf dem Teig verteilen, die Ränder mit Eiweiß bestreichen und die Teigplatte von der längeren Seite her aufrollen. Ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden, auf ein bemehltes Backbrett oder Tuch legen und abgedeckt 60 Min. gehen lassen.

Frittierfett oder -öl auf 175° erhitzen, die Krapfen nacheinander von jeder Seite ca. 4 Min. ausbacken, aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch heiß mit Zimtzucker bestreuen.
..::zurück::..


Diese Seite gehört zu Brunis Backstübchen.
Keine Framesite sichtbar?
Bitte hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen !